Über mich

 

Sportwissenschaftlerin (M.A.), Sporttherapeutin (DVGS.e.V.), Yogalehrerin (BYV.e.V.)

 

Die größte Freude im Yogaunterricht ist es, zu sehen wie gut den Teilnehmern die Yogaübungen tun und wieviel Energie und Freude aus den Stunden mit in den Alltag genommen wird.

Zum Yoga kam ich 2003 im Rahmen meines sportwissenschaftlichen Magisterstudiums. Zu meiner fast täglichen Yogapraxis habe ich im Jahr 2016 eine 2-jährige Yogalehrerausbildung (Berufsverband Yoga Vidya LehrerInnen) begonnen und diese Zusatzqualifikation im Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen.

In meiner 16-jährigen Tätigkeit als Sporttherapeutin im BG Klinikum Hamburg (Boberg) und der Fachklinik Bad Heilbrunn habe ich umfangreiche Erfahrungen in der Rehabilitation muskulärer und neurologischer Verletzungen und Erkrankungen gesammelt. In verschiedensten Gruppenkursen und in der Einzelbetreuung in der Medizinischen Trainingstherapie vertiefte und erweiterte ich mein Verständnis für Bewegungsabläufe und ihre Funktionalität fortlaufend.

Diese Expertise fließt mit in meine Unterrichtspraxis ein. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält gegebenenfalls ganz individuelle Anpassungen an ihre/seine Yogapraxis. In meinen Yogakursen verbinde ich meine Erfahrung aus der Bewegungstherapie mit den vielfältigen Inhalten des Hatha-Yoga.